Erster Schultag in der "Alten Schule Tannheim"

Nach fast einem halben Jahrhundert öffnet die Alte Schule Tannheim wieder ihre Pforten!
Klassen 7-10 der Montessori-Schule Illertal bekommen ein neues Zuhause
Nach mehrmonatigen größeren Renovierungsarbeiten wurde die „Alte Schule“ Tannheim am 3.11.2014 wieder eröffnet. Im historischen Gebäude von 1908 lief der Schulbetrieb bis in die Sechzigerjahre hinein. Parallel dazu war die Pavillonschule nach dem Krieg erbaut worden und bot den damaligen Schülern einen Ort des Lernens. Doch in den Siebzigerjahren wurde das Ende der beiden Schulen eingeläutet.
Erst 2008 wurde die Pavillonschule neu hergerichtet und für die ersten zwölf SchülerInnen der Montessori-Schule Illertal bereit gestellt. Mittlerweile sind sechs Schuljahre vergangen und es befinden sich bereits fast 60 Schüler hier, die mehr Platz benötigen. So wird die „Alte Schule“ den oberen Klassen Platz zum Lernen und Erforschen sein. Die 7. bis 10. Klasse – auch Tertia genannt – bekommt dort vier neue Unterrichtsräume. Mittlerweile sind es 17 Schüler, die dort ihren Schulabschluss absolvieren werden. Einen großen Dank sei dem Schulleiter und Organisator Herrn Markus Herpich und allen treuen Helfershelfern hier an dieser Stelle gesagt. Die Schüler und Lehrer freuen sich schon sehr, die schönen Räumlichkeiten „ihrer“ frisch hergerichteten „Villa“ mit neuem Leben zu füllen.